Wissenswertes zu Baldriparan

Baldriparan ist ein natürliches, rein pflanzliches Arzneimittel zur Linderung von Unruhezuständen, zur Beruhigung bei Stress und Anspannung, Reizbarkeit und leichteren Angstzuständen sowie speziell für die Nacht zur Förderung eines erholsamen Schlafs.

Mehr Informationen zum Thema Baldriparan

Baldriparan (Baldrian)

Produkte aus der Kategorie Baldriparan

Baldriparan stark für die Nacht Dragees 30 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-42%*
Baldriparan stark für die Nacht Dragees 30 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Baldriparan stark für die Nacht Dragees 30 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH, rezeptfrei, PZN: 499175

5 Erfahrungsberichte Kategorie: Baldriparan stark für die Nacht Darreichungsform: Tabletten

7,85 € bis 13,69 €
Baldriparan stark für die Nacht Tabletten 60 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-40%*
Baldriparan stark für die Nacht Tabletten 60 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Baldriparan stark für die Nacht Tabletten 60 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH, rezeptfrei, PZN: 499181

5 Erfahrungsberichte Kategorie: Baldriparan stark für die Nacht Darreichungsform: Tabletten

Anwendungsgebiete: Schlafstörung, innere Unruhe

15,37 € bis 25,99 €
Baldriparan stark für die Nacht überzogene Tabletten 120 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-38%*
Baldriparan stark für die Nacht überzogene Tabletten 120 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Baldriparan stark für die Nacht überzogene Tabletten 120 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH, rezeptfrei, PZN: 1819245

4 Erfahrungsberichte Kategorie: Baldriparan stark für die Nacht Darreichungsform: Tabletten

Anwendungsgebiete: Schlafstörung, Nervenbelastung, nervöse Erschöpfung, nervöse Beschwerden, Beruhigung

28,95 € bis 47,05 €
Baldriparan stark für die Nacht Tabletten 90 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-38%*
Baldriparan stark für die Nacht Tabletten 90 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Baldriparan stark für die Nacht Tabletten 90 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH, rezeptfrei, PZN: 215657

4 Erfahrungsberichte Kategorie: Baldriparan stark für die Nacht Darreichungsform: Tabletten

Anwendungsgebiete: Schlafstörung, Nervenbelastung, nervöse Erschöpfung, Unruhe, nervöse Beschwerden, Beruhigung

22,55 € bis 36,62 €
Baldriparan Zur Beruhigung 30 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-43%*
Baldriparan Zur Beruhigung 30 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Baldriparan Zur Beruhigung 30 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH, rezeptfrei, PZN: 10124789

Kategorie: Baldriparan zur Beruhigung

6,34 € bis 11,21 €
Baldriparan Zur Beruhigung 60 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-51%*
Baldriparan Zur Beruhigung 60 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Baldriparan Zur Beruhigung 60 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH, rezeptfrei, PZN: 10124795

Kategorie: Baldriparan zur Beruhigung

8,89 € bis 18,39 €
Baldriparan Zur Beruhigung überzogene Tabletten 120 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-42%*
Baldriparan Zur Beruhigung überzogene Tabletten 120 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Baldriparan Zur Beruhigung überzogene Tabletten 120 Stück Pfizer Consumer Healthcare GmbH, rezeptfrei, PZN: 10124803

Kategorie: Baldriparan zur Beruhigung

17,88 € bis 31,09 €
Es wurden 7 Produkte gefunden.

Mehr Informationen zum Thema Baldriparan

Zudem wirkt das Mittel krampflösend, sodass es auch gegen leichtere typische Symptome der Wechseljahre und psychische Beeinträchtigungen vor und während der Menstruation (z.B. beim prämenstruellen Syndrom) eingesetzt werden kann. Außerdem kann es hilfreich bei Prüfungsangst, Konzentrationsschwäche oder Lernschwierigkeiten sein.

Von Unruhe, Nervosität und Anspannung sind heutzutage Millionen Menschen betroffen. Auf die Anforderungen des modernen Alltagslebens reagieren viele mit unterschiedlichen Stresssymptomen und, daraus resultierend, oft mit Schlafstörungen. Wer sich bereits gestresst fühlt und dann noch zusätzlich zu wenig und/oder schlecht schläft, gerät leicht aus dem seelischen Gleichgewicht. Damit sich langfristig keine schweren Folgen wie z.B. ein Burnout einstellen, empfiehlt es sich, frühzeitig für Entspannung zu sorgen. Dazu kann ein pflanzliches Arzneimittel wie Baldriparan effektiv beitragen.

Baldriparan ist in zwei Varianten ausschließlich in der Apotheke erhältlich: Für den Tag Baldriparan zur Beruhigung, das gegen innere Unruhe und Angespanntheit wirkt, ohne müde zu machen, sowie als Ein- und Durchschlafhilfe Baldriparan stark für die Nacht. Anders als bei chemischen Schlafmitteln wird der natürliche Schlafrhythmus durch Baldriparan stark für die Nacht nicht beeinträchtigt, sodass man sich auch tagsüber fit und ausgeschlafen fühlt und die täglichen Anforderungen besser meistern kann.

Die Baldriparan Dragees sind in unterschiedlicher Packungsgröße rezeptfrei erhältlich. Beide Varianten sind so wirksam dosiert, dass die Einnahme von einem Dragee pro Tag ausreichend ist. Durch die rein pflanzlichen Wirkstoffe macht Baldriparan auch bei längerer Einnahme nicht abhängig.

Die Wirkstoffe in Baldriparan

In Baldriparan wirken Extrakte aus der Baldrianwurzel sowie – in Baldriparan zur Beruhigung – zusätzlich aus den Heilpflanzen Melisse und Hopfen. In der Kombination haben die Inhaltsstoffe einen ausgleichenden und beruhigenden Effekt. In Baldrian stark für die Nacht ist der Extrakt aus Baldrianwurzel in einer deutlich höheren Dosierung enthalten, sodass die entspannende und damit ein- und durchschlaffördernde Wirkung verstärkt wird.

Baldrian

Die arzneilich wirksamen Bestandteile der Baldrian-Wurzeln sind vor allem ätherische Öle sowie Pflanzenstoffe wie Sesquiterpene und Valepotriate. Für den charakteristischen, für viele recht unangenehmen Geruch sorgt die enthaltene Isovaleriansäure, eines der Valepotriate. Der Wurzel-Extrakt hemmt bestimmte Botenstoffe im zentralen Nervensystem und wirkt dadurch beruhigend und schlaffördernd.

Die heilsame Wirkung der Baldrianpflanze ist bereits seit dem Altertum bekannt. Im antiken Griechenland und in der Römerzeit sah man Baldrian als „Allheilmittel“ sowie als „Liebeskraut“, im Mittelalter wurde es vor allem gegen Augenleiden eingesetzt und zudem als Schutzmittel gegen Hexen und Teufelszauber genutzt. Als solches soll Baldrian an vielen Haustüren gehangen haben. Auf die beruhigende und schlaffördernde Wirkung von Baldrian wurden Heilkundige allerdings erst im späten 18. Jahrhunderte aufmerksam.

Damit Baldrian seine volle Wirksamkeit entfalten kann, empfiehlt sich eine tägliche Einnahme über einige Wochen hinweg. Oft braucht es mehr als zwei Wochen, bis die Wirkung spürbar wird.

Melisse und Hopfen

Aus Melissenblättern und Hopfenzapfen werden für Baldriparan weitere Inhaltsstoffe gewonnen, die zusammen mit Baldrianwurzel-Extrakt zur Anwendung kommen. Der Melissenblätter-Extrakt hat sich bei Ruhelosigkeit und Reizbarkeit bereits vielfach bewährt. Das ätherische Öl aus den Pflanzenblättern entfaltet im menschlichen Organismus mehrere Effekte. Zum einen wirkt es leicht beruhigend und angstlösend, zum anderen entspannt es die Muskulatur. 

Dem medizinisch wirksamen Extrakt aus Hopfenzapfen wird seit Hunderten von Jahren eine sanfte und dennoch nachhaltige Wirkung in der Behandlung von Unruhe und Nervosität zugeschrieben. Experten gehen davon aus, dass die Bitterstoffe und ätherischen Öle des Hopfens für seine beruhigende Wirkung verantwortlich sind. Dabei entfaltet sich die Wirkung des Hopfens nach und nach und ist mild genug, sodass man den Wirkstoff auch tagsüber einnehmen kann.

Die Kombination von Baldrian, Melisse und Hopfen

Die Kombination der Wirkstoffe aus der Baldrianwurzel mit Melisse und Hopfen wird als medizinisch sehr sinnvoll angesehen, da das Zusammenspiel dieser Stoffe einen besonders gut verträglichen beruhigenden, aber nicht schläfrig machenden Effekt zeigt. Das liegt vor allem daran, dass diese Heilkräuter zwar insgesamt ähnlich wirken, jedoch an unterschiedlichen Bereichen im menschlichen Körper angreifen.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Als rein pflanzliches Arzneimittel ist Baldriparan im Allgemeinen sehr gut verträglich. Dennoch kann, wie alle Arzneimittel, auch dieses Mittel unerwünschte Nebenwirkungen mit sich bringen. Selten können bei entsprechend empfindlichen Personen leichte Magen-Darm-Beschwerden und allergische Reaktionen auftreten. Dazu gehören u.a. Hautrötung, Schnupfen, Schleimhautschwellungen und Juckreiz. Weitere Nebenwirkungen sind bisher nicht bekannt.

Weitere wichtige Hinweise zur Anwendung von Baldriparan

Baldriparan darf nicht angewendet werden, wenn eine bekannte Unverträglichkeit gegen die Wirkstoffe Baldrian, Melisse und Hopfen vorliegt.

Zur Sicherheit der Einnahme während der Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungsergebnisse vor. Baldriparan sollte daher während dieser Zeiten nicht oder nur nach genauer Absprache mit dem Arzt eingenommen werden.

Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird nicht empfohlen.

Bei gleichzeitiger Einnahme von anderen Beruhigungs- oder Schlafmitteln sowie bei gleichzeitigem Alkoholkonsum kann sich die Wirkung gegenseitig verstärken.

Vor einer geplanten Narkose sollte Baldriparan rechtzeitig abgesetzt werden, da durch die gleichzeitige Einnahme des Wirkstoffs Baldrian möglicherweise die Wirkung der Narkose verstärkt wird.

Etwa zwei Stunden nach Einnahme von Baldriparan sollten keine gefährlichen Maschinen bedient werden. Auch von der aktiven Teilnahme am Straßenverkehr wird in diesem Zeitraum abgeraten.

Auch ein rein pflanzliches Beruhigungs- und Schlafmittel wie Baldriparan sollte nicht über längere Zeit ohne Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden. Hinter länger andauernden Stresssymptomen und Schlafstörungen können auch ernstzunehmende Erkrankungen stecken, die ärztlich abgeklärt werden sollten.